WIR SCHÄTZEN DEN WERT IHRER MÜNZEN



Wenn es alt ist ist es wertvoll. Dies ist nach wie vor ein häufig verbreiteter Irrtum bei Münzen. Oft wird angenommen, dass sich der Wert einer Münze aus dem Material und dem Alter ergibt. Dies ist jedoch nicht korrekt. Die wichtigsten Indikatoren für den Wert einer Münze sind die Seltenheit, die Erhaltung und die aktuelle Nachfrage:

 

Seltenheit

Die Seltenheit einer Münze basiert auf mehreren Aspekten.

Zum einen kommt es darauf an, wie oft der Münztyp geprägt wurde. Bei moderneren Münzen kann sich dies durch limitierte Auflagen ergeben, bei älteren Münzen durch eine kurze Regentschaft eines Herrschers.
Zum anderen ist die Seltenheit davon abhängig, wie viel Stücke die Zeit überstanden haben. Während unzählige Münzen auf dem Grund des Ozeans verschollen sind, wurden andere im Laufe der Jahrhunderte einfach eingeschmolzen.

Darüberhinaus stellt sich noch die Frage der Verfügbarkeit. Wie viele Münzen eines Typs werden überhaupt aktuell auf dem Markt angeboten. Dies ist der einzige Aspekt der logischerweise einer gewissen Volatilität unterliegt.

 

Erhaltung

Der nächste wichtige Indikator, die Erhaltung, ergibt sich aus dem aktuellen äußeren Zustand der Münze. Die am häufigsten verwendet Erhaltungsgrade sind "schön", "sehr schön", "vorzüglich" und "Stempelglanz". Während Münzen mit der Erhaltung "schön" bereits starke Abnutzungsspuren aufweisen und nur selten gesammelt werden, weisen Münzen in "Stempelglanz" quasi keine Umlaufspuren auf und sind dementsprechend begehrt.

 

 

Nachfrage

Der letzte Indikator, die Nachfrage, ist sehr Marktbezogen und dementsprechend relativ volatil. Es kann vorkommen, dass der Markt über einen gewissen Zeitraum mit einem bestimmten Münztyp "geflutet" wird. Dies kann vorkommen wenn z.B. ein Schatz von einem großen Auktionshaus aufgekauft und einzeln weiterverkauft wird. In einem solchen Fall ist der Markt nach kurzer Zeit gesättigt und die Preises des Münztyps fallen. Die Nachfrage auf dem Markt kann sich jedoch nach einiger Zeit wieder erholen. 
Ebenso ist es möglich, dass ein bestimmter Münztyp über lange Zeit nicht mehr in Auktionen oder auf Online Plattformen angeboten wurde und ein dementsprechend hohes Interesse am Markt besteht. Ein solcher Münztyp erreicht sobald er wieder angeboten wird zunächst weit höhere Preise als in veralteten Schätzungen. 

 

Da alle drei Indikatoren den Preis einer Münze beeinflussen, ist die Beratung durch einen Spezialisten oft unerlässlich. Vertrauen Sie daher auf unsere Expertise und kontaktieren Sie uns für eine valide Werte Schätzung.

 



Kontakt

Tel:      089/12126711

Mobil: 0176/24787155

Email: info@bavaria-muenzhandel.com

Shop

Zertifizierter Anbieter auf MA Shops:

www.ma-shops.com/bavaria 

 

Social Media

Folge uns auf Facebook oder Instagram

 

 



Anmeldung zum Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.